Follicular Unit Extraction Haartransplantations – Technology

Die Follicular Unit Extraction Haartranslantations-Technology heißt übersetzt im Prinzip nichts anderes wie die Umverpflanzung von FU`s.

Was sind FU`s?

Wenn 1-4 einzelne Haare ganz dicht aneinander wachsen, quasi als „Gruppe“, so nennt man dies eine Follicular Unit, in Kurzform FU und im deutschen Natürliche Gruppe der Haare.

Bei der FUE Technology wird nun in einzelnen Schritten und FU für FU entnommen, sprich Gruppe für Gruppe. Zur Hilfe nimmt man hierzu sehr kleine spezielle Nadeln die innen Hohl sind und in der Regel einen Durchmesser von ungefähr 0.7 – 1.0 Millimeter vorweisen (hier der Link zu einem Beitrag im Fernsehen zur FUE Haartransplantation).

Durch die nur noch sehr kleinen Entnahmeinstrumente entstehen folglich ebenso nur noch sehr kleine Wunden. Diese Mikrowunden verheilen zügig. Es verbleiben zwar Narben, jedoch Mikronarben, die ein Laie kaum als Narbe erkennen kann.

Durch die enorme Zeit die der Haarchirurg für die Entnahme der einzelnen Gruppen benötigt, ist diese Technology deutlich teurer als eine Entnahme der Grüppchen mit einem größeren behaarten Hautlappen. Der größte Vorteil dieser Technik ist sicherlich, dass Patienten einen weiterhin sehr kurzen Haarschnitt tragen können. Einer der größten Nachteile dieser Technology, dass man im Entnahmebereich rasiert werden muss und das diese Technology deutlich teurer ist. Mehr zur FUE und Haartransplantation können Sie auf dieser Facebookseite lesen.